Ihre Finanzen immer im Blick

Kontowecker

Lassen Sie sich zeitnah über Ihre Konto- und Depotaktivitäten informieren. Mit dem Kontowecker Ihrer Sparkasse bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

 
 
Wo finde ich den Zugang zum Kontowecker?
Per Klick auf den Button „Jetzt freischalten“ werden Sie automatisch ins Online-Banking geleitet. Alternativ melden Sie sich einfach wie gewohnt mit Ihren Zugangsdaten im Online-Banking an und wählen Sie im Menü „Service“ den Eintrag „Kontowecker“ aus.
Welche Arten von Kontoweckern gibt es?
Folgende Arten des Kontoweckers können Sie nutzen:
  • Kontostandswecker: Benachrichtigt Sie täglich, wenn sich der Kontostand eines überwachten Kontos ändert.
  • Umsatzwecker: Dieser Wecker beobachtet die Buchungen eines Kontos. Sie können eine Reihe von Suchkriterien angeben, wie zum Beispiel den Betrag oder ein Wort aus dem Verwendungszweck. Je mehr Kriterien Sie eingeben, desto „genauer" reagiert der Wecker.

    Beispiel: Sie lassen sich bei einer Buchung mit dem Suchwort „Kreditkarte" benachrichtigen. So wissen Sie immer, wie hoch Ihre Kreditkartenabrechnung ausgefallen ist.
  • Limitwecker: Sie werden informiert, wenn ein bestimmter Kontostand über- oder unterschritten wird.
  • Dispowecker: Sie erhalten eine Nachricht, sobald Sie Ihren Dispositionskredit in Anspruch nehmen.
  • Orderwecker: Ihnen wird mitgeteilt, sobald eine Ausführung, Teilausführung, Orderstreichung oder -löschung zu einer Ihrer offenen Wertpapierorders des ausgewählten Depots erfolgt ist.
  • Fälligkeitenwecker: Sie bekommen eine Nachricht, wenn Wertpapiere im ausgewählten Depot in naher Zukunft fällig werden.
Wie ändere ich meine Kontaktdaten, wie Handynummer, E-Mail-Adresse oder Push-Adresse?
Alle Kontaktadressen für SMS, E-Mail oder Push-Nachricht können unter „Service“ und dem Menüpunkt „Ihre Daten" im Übersichtsmenü bearbeitet werden – sowie unter dem Punkt „Neue Adresse anlegen“. Bestätigen Sie Ihre Angaben mit einer TAN.
Wie deaktiviere ich meinen Kontowecker vorübergehend oder lösche ihn?
Möchten Sie einen Kontowecker dauerhaft stilllegen, löschen Sie die entsprechende(n) Regel(n). Möchten Sie die Regel(n) lediglich vorübergehend deaktivieren, entfernen Sie beim jeweiligen Wecker einfach den Haken im Feld „Status“. Bei Bedarf ändern Sie den Status wieder zurück in „aktiv".
Warum habe ich keine Benachrichtigungen zu meiner aktivierten Regel erhalten?
Mögliche Ursachen hierfür können beispielsweise sein:
  • Die Regel wurde deaktiviert.

    Setzen Sie auf der Wecker-Übersichtsseite bei der gewünschten Regel den Haken bei „aktiv".
  • Die Regel wurde nicht erfüllt.

    Je mehr Kriterien Sie bei einer Regel gleichzeitig festlegen (z. B. beim Umsatzwecker sowohl eine Summe als auch einen bestimmten Verwendungszweck), desto eher kann es sein, dass diese Regel nicht zutrifft, da zum Auslösen des Kontoweckers alle gesetzten Kriterien gleichzeitig zutreffen müssen.
  • Ihre Verfügungsberechtigung zum Konto ist erloschen.

    Vor jedem Versand einer Benachrichtigung wird tagesaktuell das Bestehen einer Verfügungsberechtigung des Kontowecker-Inhabers zu dem Konto, auf das sich die Regel bezieht, geprüft.
Kann ich den Kontowecker auch mobil anlegen, zum Beispiel per Sparkassen-App?
Derzeit ist das nur im Online-Banking möglich. Über die Sparkassen-App können Sie lediglich Kontowecker-Nachrichten empfangen.
Benötige ich zum Empfang der Push-Nachrichten besondere Voraussetzungen?
Ja, Sie benötigen ein Smartphone oder Tablet mit Zugang zum Internet und der installierten App „Sparkasse“ oder „Sparkasse+“. Im Menüpunkt „Mitteilungen“ erscheinen die jeweiligen Push-Nachrichten.
Über welche Ereignisse informiert mich der Orderwecker?
Der Orderwecker informiert Sie über Ausführungen, Teilausführungen, Fristabläufe und Orderstreichungen zu Wertpapierorders des ausgewählten Depots. Die Benachrichtigung erfolgt einmal pro Wertpapier.
 
 
 
 
Service Telefon
06561 / 16-44337
 
 
 
 

Sparkassen-Shop

 zum Sparkassen-Shop